Tag 40: Sailor Studio Inks, 940

Tag 40: Sailor Studio Inks, 940
Sailor Studio Inks, 940

Der 40. Tag der Challenge und was für ein Tag, es ist doch etwas warm für meinen Geschmack. Trotzdem, für heute habe ich mein blaues Highlight der Sailor Studio Inks auf der Liste, die Sailor Studio Inks, 940. Ich habe mich ja wirklich lange zurück gehalten mit den Studio Inks, aber na ja. Ich habe einige der blauen Varianten als Proben ausprobiert und jetzt mittlerweile auch drei oder vier der blauen Gläser erworben. Die Tinten sind halt insgesamt schon sehr gelungen finde ich. Zu jeder der Tinten gibt es so einen kurzen Text, eine Geschichte, zu einer Gegebenheit oder einem Ort dem diese Tinte gewidmet ist oder den sie repräsentieren soll. Bei Sailor hat man sich da schon viel Mühe gegeben.
Abseits dessen, sind die Ziffernkombinationen aber auch sehr gut in Reihen abgestimmt. Neben der 940 habe ich auch noch die 740 und die 340 ausprobiert, die in diese Reihe gehören und tatsächlich auch zueinander passen. Dabei lassen sie sich aber noch rech gut differenzieren, was wohl gar nicht so einfach ist. Von den vielen blauen Tinten in diversen Abstufungen sind bei mir als Glas nur die 642, die ich hier ja schon hatte, die 943 und die 940 hängen geblieben, wobei die 940 klar mein Favorit ist. Versucht bin ich noch bei 740 und 743, aber in dem mittelblauen Bereich kann das noch warten….

Sailor Studio Inks, 940

Mit der 940 bekommt man eine sehr schöne schwarzblaue Tinte, die sehr gut fließt, sehr schön dunkel shadet und einen sehr sehenswerten roten Sheen auf die Tinte zaubert. Trägt man sie trockener auf, tendiert sie leicht, wie so gut wie alle der x40 Tinten nach Türkis ab. Aber in einem Rahmen, der den Rahmen der Tinte immer als blaue Tinte definiert, niemals türkis. Den wirklichen Unterschied sieht man dann aber erst, wenn man die 943 daneben schreibt, die diese Tendenz überhaupt nicht hat.

Sailor Studio Inks, 940

In Der mischung mit Wasser kommt diese Tendenz genauso Dezent wie im Schriftbild durch. Im Wesentlichen stuft die Tinte aber einfach von Dunkelblau nach sehr hell ab. Bis zu einem gewissen Grad bleibt dabei auch der rote Sheen erhalten.

Sailor Studio Inks, 940

Alles in allem eine sehr interessante Tinte wie ich finde, die zwar teuer ist, zu der sie die Anschaffung aber lohnt, wie ich finde. Ich schreibe sehr gern damit.

M