Tag 6: J.Herbin, Bleu des Profondeurs

Tag 6: J.Herbin, Bleu des Profondeurs
J.Herbin, Bleu des Profondeurs

Die J.Herbin, Bleu des Profondeurs, ist eine des Sets von Tinten, mit denen J.Herbin vor zwei oder drei Jahren das Standard Line-Up ergänzt hat. Ich bin nicht gnaz sicher, aber das war fast gleichzeitg mit den Les Essentielles Tinten, aber eben als „normale“ Tinte. Hängen geblieben sind da aus der Ergänzung für mich nur die Verte de Gris und diese hier. Die Tinte liefert ein sehr angenehmes und, wie der Name vermuten lässt, tiefes Blau. Für mich ist es „das“ Blau bei J.Herbin. Die Eclat de Saphir ist mir zu hell und zu dünn, die Bleu Ocean gibt es nur noch mit Glitzer und die beiden Variationen in Blau in den Les Essentielles sind irgendwie auch blau, aber kein Alltagsblau. In dem Line-Up habe ich andere Favoriten.

J.Herbin, Bleu des Profondeurs
J.Herbin, Bleu des Profondeurs
Wie man sieht ein wirklich tiefes Blau, mit wenig Haken und Ösen. In der Nutzung habe ich bisher wenig Schwierigkeiten gehabt. Sie fließt sehr gut und ist angenehm „formstabil“, wenig bis kein Fransen, Ausbluten oder Durchbluten. Auch in der Wartung geht das sehr gut, selbst von den Fingern lässt sie sich gut wieder lösen. Was aber auch bedeutet, wasserfest ist sie nicht.
J.Herbin, Bleu des Profondeurs
J.Herbin, Bleu des Profondeurs
Dafür kann man im Verlauf gut sehen, dass da auch graue Elemente im Spiel sind, die der Tinte die Tiefe verleihen.
J.Herbin, Bleu des Profondeurs
J.Herbin, Bleu des Profondeurs

Allein der Farbverlauf hier macht sie für mich noch einmal richtig spannend, wäre sie nicht schon so oder so interessant gewesen….

M