Tag 24: Blackstone – Sidney Harbour Blue

Tag 24: Blackstone – Sidney Harbour Blue
Blackstone, Sidney Harbour Blue

Für den Sonntag und weil Blau immer geht, Blackstone, Sydeney Harbour Blue. Zu der hier muss ich mal nicht so viel schreiben, denke ich. Man bekommt ein sehr schön neutrales, leuchtendes Blau, ein Königsblau. Aber, so komplett eindeutig ist dies nicht. Gerade beim Schreiben entwickelt die Tinte schon leichte grünliche, türkise Tendenzen, die sich aber wieder auflösen. Ich habe bis jetzt keinen Weg gefunden das zu erhalten, was aber nicht heißen muss, dass man das nicht kann. In jedem Fall bekommt man einen satten roten Sheen, egal mit welchem Stift, der ist immer da. Kombiniert habe ich die Tinte mit meinem „Kaufhof“.
Ich habe meinen der Zeit bei Pelikan leicht modifizieren lassen. Zu einem 605 passt keine Bicolor-Feder, also hat meiner die vollrhodinierte Feder eines 625 und zusätzlich eben keine M sondern eine F-Feder. Hier also mit dieser Tinte, der Pelikan M605(625) Kaufhof, mit einer F-Feder. Die Kombination ist sehr eingänglich. Ich muss hier glaube ich niemandem vorschwärmen wie angenehm die M600er Federn schreiben. Gerade mit so einem gut fließenden, gut schmierenden Exemplar von Tinte. Und, als abschliesendes Wort. Ich muss noch lesen üben. Ich habe mir das Bild des Labels mehr als einmal angeschaut und war sicher, Harbor, nicht Harbour, aber was soll ich sagen, das „u“ ist da, ich kann wohl nicht wirklich gut lesen.