Tag 46: Noodler’s, Bluerase

Tag 46: Noodler’s, Bluerase
Noodler's. Bluerase

Tag 46, das letzte Wochenende der Challenge hat angefangen, für heute habe ich da die Noodler’s, Bluerase. Diese Tinte ist wirklich etwas besonderes. Ich habe meine erste Flasche bei Dromgoole’s in Houston TX, gekauft. Diese hier, ist eine zweite, die ich von einem Kollegen aus Atlanta GA geschickt bekommen habe. Sie hat nur fast 12 Wochen nach Deutschland gebraucht. Aber zur Tinte, Nathan Tardif hat zwei dieser Tinten entworfen, die im Grunde genau das Gegenteil der „Bulletproof“ Inks sind. Sie sind mit Absicht vollkommen wasserlöslich, waterase, und es geht da noch weiter, man kann sie in Markern verwenden. Ich mache dies gerade im Moment in einem Preppy Marker (danke Iris). Ich habe das erste Glas fast komplett in einem selbstfüllbaren Boardmarker verwandt. Die Tinte schreibt sehr gut auf Papier und auf einem Board und auf beiden lässt sie sich gut wieder entfernen.
Die Idee ist mal eine ganz andere und ganz ehrlich? Ich finde die Idee super.

Noodler's, Bluerase

Dem entsprechend ist das Verhalten der Tinte auch etwas anders als man dies sonst bei Noodler’s gewohnt ist. Die Tinte keinen Sheen, ich weiß nicht was der Grund ist, aber das habe ich nicht provozieren können. Sie fließt gut, aber verhält sich „anders“. Ich vermute dass ist der Funktion in Markern geschuldet. Es fühlt sich in jedem Falle interessant an wenn man damit schreibt.

Noodler's, Bluerase

Es ist auch gar nicht so einfach, die Tinte dazu zu bewegen sich zu verteilen. Auch das, denke ich, hat etwas mit der Funktion in Markern zu tun. Da soll die Tinte ja in der Spitze feucht bleiben und nicht auslaufen. Was sie übrigens auch nicht macht. Den Marker habe ich viel umher getragen, da ist nix ausgelaufen und der Stift hatte keine Probleme mit dem Anschreiben. Im Füller hatte ich die Probleme auch nicht, obwohl ich anfangs ziemlich skeptisch war.

Noodler's, Bluerase

Erst wenn man wirklich viel Wasser beimengt, verteilt sie sich großartiger. Aber dann wird der Farbton auch wirklich langweilig…..

Insgesamt ist diese hier ein Exot der besonderen Art. Wir ist keine andere Tinte bekannt, die ich sowohl in Markern als auch in Füllern verwenden kann. Und diese Aufageb löst die Tinte wirklich gut. Dazu ist die Farbe auch noch sehr schön. Ach ja, das Glas ist tatsächlich ziemlich praktisch, wenn man viel mit Eyedroppern arbeitet. Ich meine man bekommt hier auch einen dazu, bei ersten Glas weiß ich es nicht mehr und beim zweiten habe ich sie ja nicht selbst gekauft. Die Leere Flasche benutze ich auf jeden Fall als Backup für einen Safety, der daraus befüllt wird.
Rein zur Information, die zweite Tinte ist die Backerase, die sich im Grunde genauso verhält, nur ist sie eben Schwarz. Ich hoffe Mr. Tardif findet die Zeit auch noch eine Rederase zu entwerfen, cih brauche noch Kontrast an meinem Whiteboard.

M